Die Geschichte der Wohnungsgenossenschaft

1955     

Gründung der Arbeiter Wohnungsgenossenschaft(AWG) Scharfenstein/Erzgebirge Trägerbetrieb: VEB dkk Scharfenstein

 

1956     

Fertigstellung der ersten genossenschaftseigenen Wohnungseinheiten in Scharfenstein

 

1961     

Fertigstellung der ersten genossenschaftseigenen Wohnungseinheiten in Krumhermersdorf

 

1963     

Fertigstellung der ersten genossenschaftseigenen Wohnungseinheiten in Niederschmiedeberg

 

1969     

Fertigstellung der ersten genossenschaftseigenen Wohnungseinheiten in Zschopau

 

1980     

Zusammenschluss der WG Scharfenstein mit der WG Großolbersdorf

 

1984     

Fertigstellung der ersten genossenschaftseigenen Wohnungseinheiten in Wolkenstein

 

1985     

434 Wohnungen im Bestand der Genossenschaft in den Orten Scharfenstein, Niederschmiedeberg, Großolbersdorf, Wolkenstein, Zschopau und Krumhermersdorf

1988    

Fertigstellung der ersten genossenschaftseigenen Wohnungseinheiten in Grießbach

 


1990     

569 Wohnungen im Bestand der Wohnungsgenossenschaft mit 32 153,63 m²


1991     

Umwandlung der AWG in die Wohnungsgenossenschaft Zschopautal eG Scharfenstein

 

ab 1993

Schrittweise Rekonstruktion des Wohnungsbestandes mittels Kreditierung durch die Sächsische Aufbaubank sowie durch KfW Darlehen


Im Rahmen des Altschuldenhilfegesetzes werden 24 Wohnungen privatisiert.


1999     

Verschmelzung der WG Zschopautal eG mit der GWG Wolkenstein


2002     

80% des Wohnungsbestandes modernisiert

2003     

Umzug der Geschäftsstelle nach Zschopau