Niederschmiedeberg

Niederschmiedeberg, Mitgliedsgemeinde des Verwaltungsverbundes Großrückerswalde, entstand bereits um 1400. Mit der Gründung entstanden Hammerwerke zur Verarbeitung des in der Nähe abgebauten Eisenerzes.In der Folge prägten Mahl- und Schneidemühlen, sowie Papiermühlen das Ortsbild. Die Preßnitztalbahn fuhr fast 100 Jahre durch den Ort.

 

Das Kühlschrankwerk des VEB dkk Scharfenstein brachte über Jahrzente der Bevölkerung des Ortes und der Umgebung Arbeit. Die "weiße Ware" sorgte weit über die Landesgrenzen hinaus für Bekanntheit und Ansehen des Ortes.

 

Unsere Wohnhäuser befinden sich in zentraler Lage. Sie wurden beide modernisiert und haben damit einen entsprechenden Wohnstandart.

 

 

www.grossrückerswalde.de