Wolkenstein

Die Stadt Wolkenstein ist eine der ältesten Ansiedlungen im Erzgebirge. Sie wurde bereits 1241 erstmals erwähnt. Auf hohem Fels über der Zschopau ragt das Schloss empor. Das spätere Amt Wolkenstein war im 18.Jahrhundert mit rund 50 Ortschaften das größte im oberen Erzgebirge.
In der Stadt leben heute rund 1 600 Menschen. Mit den eingemeindeten Nachbarorten sind es rund 4 400.

 

Unweit des historischen Stadtkerns mit dem Schloß, der St.-Bartholomäus-Kirche, sowie dem Marktplatz befinden sich die Standorte unserer Wohnungsgenossenschaft. 1993 erfolgte der Zusammenschluß mit der GWG Wolkenstein.

 

www.stadt-wolkenstein.de